Luzerner Polizei: Zwischenbericht erhärtet Einsetzung einer PUK

Der mit der Untersuchung der Vorkommnisse in der Luzerner Polizei beauftragte Experte hat am heutigen Dienstag seinen Zwischenbericht vorgelegt. Seine Rückschlüsse enthalten zwar eine gewisse Klarheit , die fragwürdige Rolle des Polizeikommandanten bleibt aber weiterhin aussen vor. Wenn Regierungsrätin Yvonne Schärli im Pressetext zur Präsentation des Zwischenberichts zitiert wird "Sollte sich aus dem Schlussbericht Sollbergers ein weiterer Handlungsbedarf ergeben, werde ich die nötigen Massnahmen treffen" , klingt dies viel- und nichts sagend. Die SVP hält an ihrer Forderung nach der Einsetzung einer Parlamentarischen Untersuchungskommission (PUK) fest. Für das Polizeikorps würde es die SVP wünschen, dass Polizeikommandant Hensler die Einsicht hat, aus den entsprechenden Beurteilungen die notwendigen Konsequenzen zu ziehen, sprich, dass er gehen würde.

 

SVP Kanton Luzern

Facebook

 

Kommende Termine

14. November 2018 19:00
Nominationsveranstaltung WK Willisau
16. November 2018 12:00
Fraktionsvorstand/Fraktionssitzung
16. November 2018 12:00 - 17. November 12:00
Fraktionssitzung
22. November 2018 12:00
Sitzung Parteileitung PL

Partner-Seiten

JSVP Logo schlicht2

 

aktive Senioren

 

SVP International klein

Banner Frauenkommission