Sessionsrückblick – Themen selber bestimmt!

Session2 2Es sei eine riesen Freude, dass man immer wieder neue Gesichter am bereits traditionellen Sessionsrückblick sieht, begrüsst Nationalrat Franz Grüter. Dass er am heutigen Abend im Rathaus Sursee einen ehemaligen Schulkollegen treffe freue ihn besonders. Eines sei verraten, viel mehr Erfreuliches wird es an diesem Abend nicht zu hören geben. Der prominenteste Gast war Yvette Estermann. Sie wurde durch ihre Heiserkeit zum Zuhören verdammt. «Ihre Männer» werden es aber richten, war Estermann überzeugt.

Der eigentliche Tiefpunkt der Herbstsession folgte zwei Stunden nachdem der letzte Parlamentarier das Bundeshaus verliess. Dann nämlich begann der Bundesrat Geschenke im Wert von 1,3 Milliarden an die EU zu verteilen. Eine Woche vorher debattierte das Parlament noch über zahlreiche Sparmassnahmen bei Bürgerinnen und Bürgern, doppelte Nationalrat Müri empört nach.

Wenn er 26 Jahre zurückblicke, mache das ihn nicht automatisch jünger. Aber man blicke mit dem EWR-Nein auf die letzte grosse politische Schlacht zurück, so Grüter. Ein Vierteljahrhundert später stehen wir kurz davor die direkte Demokratie zu verkaufen. Es sei schwer zu verstehen, dass man an einem Erfolgsrezept Schweiz rüttle, wundert sich Müri. Bei dieser Abstimmung werden wir alle sehr gefordert, es sei ein typisches «David gegen Goliath»! Das Herz und die Leidenschaft zur Schweiz und ein «Alleine gegen Alle» seien aber die Trümpfe und Stärken der SVP, sind sich die beiden Referenten einig.

Weiterlesen ...

20 Jahr-Feier SVP Buttisholz

 

Mit vielen prominenten Gästen feierte die SVP Buttisholz ihr 20-jähriges Jubiläum im Moos-Stöbli in Buttisholz.

Der persönlichen Einladung zum Jubiläum folgten zahlreiche Gäste. Darunter befanden sich die Nationalräte Franz Grüter und Felix Müri, die Kantonalpräsidentin Angela Lüthold-Sidler, die Kantonsräte Willi Knecht, Rolf Bossart und Pius Müller sowie der Gemeindepräsident Franz Zemp.

Im Zeichen der Gemütlichkeit

IMG 3474 kopieBei dem von der SVP Buttisholz organisierten Abend stand das gesellige Beisammen sein ganz klar im Vordergrund. Man liess die letzten 20 Jahre nochmals Revue passieren und traf auf alte Weggefährten. Nach einem feinen Abendessen wusste Gründungspräsident Alois Bühler einige Anekdoten aus den Anfangsjahren zu erzählen, welche Schmunzeln und Gelächter hervorriefen. Der aktuelle Präsident Marcel Tschopp konnte einige Erfolge der letzten Jahre aufzählen. Als Highlight trat Nationalrätin Nadja Pieren vor die Versammelten. Die 38-jährige Bernerin gratulierte den Anwesenden zum Jubiläum und erwähnte was im Jahr 1998 sonst noch aktuell war: Die Einführung von Viagra bis zur Lewinsky-Affäre um den damaligen US Präsidenten Bill Clinton. Die bilateralen Abkommen zwischen der Schweiz und der EU wurden ebenfalls in diesem Jahr abgeschlossen. IMG 3445 kopieAus heutiger Sicht ist es ja nahezu unglaublich, dass die Schweiz vor diesen Verträgen überhaupt existieren konnte. Besonders erfreulich war auch die Gratulation von Gemeindepräsident Franz Zemp und dem Hinweis, dass es die SVP auch in Zukunft brauche. Bestätigt wurde dies von der Kantonalpräsidentin Angela Lütholt-Sidler. Man dürfe sich auch in Zukunft nicht auf den Lorbeeren ausruhen und sich weiterhin für eine unabhängige Schweiz einsetzen. Bei anschliessendem Kaffee und Kuchen wurde weiter gefeiert und diskutiert bis in die frühen Morgenstunden

SVP Buttisholz
Othmar Spiess

P O D I U M Selbstbestimmungsinitiative schützt die Menschenrechte – Gegensätze oder Ergänzung?

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:30 Uhr

 

Podium Recht und Demokratie.JPGLuzern, Marianischer Saal, Bahnhofstrasse 18

 

Unsere Gäste:

- Nationalrätin Prisca Birrer-Heimo (SP)

- Nationalrat Felix Müri (SVP)

- Prof. Dr. Martin Schubarth (ehm.Bundesgerichtspräsident)

- Prof. Dr. Peter G. Kirchschläger (Universität Luzern)

 

 

Moderation: Christian Peter Meier (Neue Luzerner Zeitung)

 

 

20-Jahr Jubiläum der SVP Ortspartei Meierskappel

20 J Meiersköppel 2Am Samstag, 8. September hat die SVP Ortspartei Meierskappel bei traumhaftem Herbstwetter ihr 20-Jahr Jubiläum gefeiert. Das Apero wurde musikalisch umrahmt von regionalen Alphornklängen, bevor die Präsidentin der SVP Ortspartei Meierskappel Trudy Knüsel alle Gäste offiziell begrüsste und zu ein paar gemütlichen und bodenständigen gemeinsamen Stunden einlud. Anschliessend erfuhren die Gäste von unserm Gemeindepräsidenten Koni Langenegger wichtige Informationen zum Dorf Meierskappel.  Alois Zoll stellte Roger Köppel als hervorragender Unternehmer und Referent vor. Zum Thema: “Demokratie in der EU und in der Schweiz“ schilderte er, wie versucht wird, die Demokratie nicht mehr ernst zu nehmen und das ‚Schwarmgewissen‘ des Volkes Recht hat und nicht die ‚oben‘. Sachlich und fundiert begründet er, in was für einem guten Land wir leben und diese Werte nicht verspielen dürfen. 20 J MeiersköppelNur so kann die Schweiz die Spitzenplätze halten. Die jüngsten Ereignisse zeigen, wie wichtig es wird, die Selbstbestimmungsinitiative anzunehmen. Wir freuten uns riesig, dass Herr Köppel zu uns nach Meierskappel kam und bedankten uns bei ihm mit einem Geschenkkorb voller regionaler Köstlichkeiten.  

Zur Mittagszeit gab es feine Würste vom Grill, während die Dorfhaldeörgeler aus Küssnacht am Rigi für musikalische Unterhaltung sorgte. Kantonsrat und Gründungsmitglied der SVP Ortspartei Ruedi Stöckli erzählte uns ausführlich von der Entstehungsgeschichte der Ortspartei. Danach wartete auf uns ein reichhaltiges Kuchenbuffet. In bester Stimmung und mit neuem Schwung gehen wir an die täglichen Aufgaben. Herzlichen Dank an alle, die mit uns gefeiert haben! Es war toll mit euch! 

IMG 3304 kopie

 

 

 

 

 

Trudy Knüsel

Präsidentin SVP Meierskappel

Guido Müller tritt als SVP-Fraktions-Präsident zurück

guidoDie Fraktion der SVP Kanton Luzern teilt mit, dass der langjährige Fraktions-Präsident, Kantonsrat Guido Müller, Ebikon nach über 10 Jahren, seine Funktion als Fraktions-Präsident und sämtliche damit von Amtes wegen zusammenhängenden Ämter auf den 30. September 2018 abgibt.

Die berufliche Neuausrichtung von KR Guido Müller, ab dem 1. Oktober 2018, erfordert die für die Einarbeitung benötigte Zeit und die Unabhängigkeit in der Ausübung seiner neuen Tätigkeit. Das Mandat als Kantonsrat wird er jedoch weiterhin wahrnehmen und auch bei den nächsten Kantonsratswahlen wieder kandidieren.

Die SVP Fraktion, sowie auch die SVP Kantonalpartei dankt Guido Müller für seinen Einsatz und sein Engagement. Sein unermüdliches Schaffen für die Fraktion und die Partei war vorbildlich. Wir begrüssen es, dass Guido Müller sein Wissen und seine Erfahrung weiterhin in die Fraktion einbringt und wünschen ihm in der beruflichen Neuausrichtung viel Glück und Befriedigung.

Der 1. Vize-Präsident, Kantonsrat Urs Dickerhof, Emmen wird ab dem 1. Oktober 2018 die Geschäfte der Fraktionsleitung interimistisch übernehmen. Über die definitive Besetzung des Fraktions-Präsidiums und der Fraktionsleitung wird die SVP-Fraktion an einer der nächsten Fraktionssitzungen befinden.

Fraktionsleitung

SVP Kanton Luzern

Facebook

 

Kommende Termine

22. Oktober 2018 12:00 - 23. Oktober 12:00
Session Kantonsrat
22. Oktober 2018 19:30
Nominationsveranstaltung WKP Luzern Land
26. Oktober 2018 12:00
Parteileitung/Parteivorstand mit Sekretären
27. Oktober 2018 12:00
Eidg. Delegiertenversammlung

Partner-Seiten

JSVP Logo schlicht2

 

aktive Senioren

 

SVP International klein

Banner Frauenkommission