Wann hat das Schweizer Volk endlich genug ?

Wann hat das Schweizer Volk endlich genug ?


 Ueber das Wochenende sind in verschiedenen Schweizer Städten Personen von in der Schweiz wohnhaften Ausländern tätlich angegriffen und zum Teil schwer verletzt worden. Den Medien ist zu entnehmen, dass im Kanton Luzern ein 20-jähriger Kosovare bei einer wilden Verfolgungsjagd den "Kampf" mit der Polizei aufgenommen hat. Nach Wildwest-Manier hat er nicht nur die Tempolimite von 60 Stundenkilometern mit Tempo 140 massiv überschritten, sondern auch einen Polizisten beinahe zu Tode gefahren. Während man im benachbarten Ausland die Rechtsordnung durchsetzt, suchen Linke und Mitteparteien die Schuld bei uns Schweizern, weil wir zu wenig für die Integration tun würden.  Diesen Umstand wollen sie nun mit dem Gegenvorschlag zur Ausschaffungs-Initiative mit einem Verfassungsartikel sogar in der Bundesverfassung festschreiben. Danach wären wir Schweizer schuld wenn sich Ausländer nicht integrieren. Unglaublich !  Da gibt es nur eine Antwort, ein glasklares und wuchtiges JA zur Ausschaffungs-Initiative und ein ebenso deutliches NEIN zum trügerischen Gegenvorschlag, der die gegenwärtige Situation nur noch verschlimmern würde. Das Schweizervolk  hat bei der Unterschriftensammlung mit aller Deutlichkeit gezeigt, dass es den derzeitigen Zustand nicht länger duldet. Es bleibt zu hoffen, dass es sich von Bundesrat und Mitte/Links nicht beeinflussen lässt und der Ausschaffungs-Initiative der SVP am 28.11.10 mit aller Deutlichkeit zustimmt. Das ist ein erster Schritt um die Sicherheit in unserem Land auch in Zukunft sicher zu stellen, bevor Volk und Wirtschaft darunter leiden.


 Oscar Blaser Littau

Facebook

 

Kommende Termine

14. November 2018 19:00
Nominationsveranstaltung WK Willisau
16. November 2018 12:00
Fraktionsvorstand/Fraktionssitzung
16. November 2018 12:00 - 17. November 12:00
Fraktionssitzung
22. November 2018 12:00
Sitzung Parteileitung PL

Partner-Seiten

JSVP Logo schlicht2

 

aktive Senioren

 

SVP International klein

Banner Frauenkommission